KARL-AMBERG-MITTELSCHULE

Alzenau

Schulleben 2017/18


Berufeforum an der Karl-Amberg-Mittelschule

Stacks Image 434
Auch dieses Jahr konnten Schüler der 8. und 9. Klassen gemeinsam mit ihren Eltern beim alljährlichen Berufeforum der Karl-Amberg-Mittelschule am 05.07. wieder „Möglichkeiten aus erster Hand erfahren“, wie Konrektor Matthias Löffler bei seiner Eröffnung betonte. Unter den vierzehn Ausstellern mit ihren mehr als 100 vorgestellten Ausbildungsberufen befanden sich neben überregionalen Betrieben wie Evonik und LIDL auch regionale Firmen wie Emmel – Glas- & Fensterbau und bock machining GmbH, sowie Anbieter schulischer Ausbildungen wie die Hans-Weinberger-Akademie und die IB Medizinische Akademie Aschaffenburg. Dass in Zeiten von Fachkräftemangel beide Seiten von dieser Zusammenarbeit erfolgreich profitieren, zeigt auch der ehemalige Schüler der Karl-Amberg-Mittelschule Alessandro Dietz, der sich nun bald im dritten Lehrjahr der Ausbildung als Chemikant bei Heraeus befindet und auch dieses Jahr wieder für eine Ausbildung bei „seiner“ Firma warb. Organisiert wurde das Berufeforum von den Lehrern Franziska Gerlach, Bianca Günther sowie Raphael Schneider.

Raphael Schneider

zurück