KARL-AMBERG-MITTELSCHULE

Alzenau

Schulleben 2017/18


Karl-Amberg Mittelschule würdigt besondere Leistungen bei der Ehrenrunde

Stacks Image 444
Am Montag, 23.07.2018 fand die traditionelle Dankesfeier für besondere Leistungen an der Karl-Amberg Mittelschule statt. Schulleiterin Janina Olszewski dankte im Rahmen dieser Feierstunde dem Elternbeirat, Schülern, den Reinigungskräften, Hausmeister und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr großes Engagement z. B. als Lesepaten oder bei der Vorbereitung und Durchführung des Benefizlaufs.

Die Schüler der Karl-Amberg Schule erfahren nicht nur Unterstützung durch Lehrkräfte und Ehrenamtliche, sondern auch durch die Service-Clubs Rotary oder Zonta. Deren gemeinsames Ziel ist es die Schüler fit für ihren zukünftigen Berufs- und Lebensweg zu machen.

Das Besondere der Schule ist das soziale Engagement der Schüler, betonte Bürgermeister Dr. Alexander Legler in seiner Ansprache. Dies wird auf vorbildliche Weise beim Benefizlauf und bei Aktionen im Rahmen der Fairtrade School zum Ausdruck gebracht.

So konnten bei dieser Veranstaltung dann auch die beachtlichen gesammelten Spenden der Schülerinnen und Schüler vom Benefizlauf von der Rektorin übergeben werden:
  • Über 3500 Euro freute sich der Club 82, eine Initiative für Körperbehinderte
  • 1500 Euro bekam der Förderkreis der Karl-Amberg Schule zur Unterstützung der schulischen Arbeit wie z. B. die Ausbildung von Streitschlichtern oder Bildungsarbeit bei den Klassensprechern.
  • 2500 Euro wurde dem Verein „Wunsch am Horizont“ übergeben, der Menschen vor ihrem Tod Hilfen gibt, um einen speziellen, persönlichen Wunsch zu erfüllen oder Angehörige und Freunde dabei zu unterstützen, diesen Wunsch zu realisieren.
  • 3500 Euro wurden Wolfgang Hock vom „Weg der Hoffnung“ übergeben. Schon seit mehreren Jahren wird das Projekt „Schule für alle“ von der Karl-Amberg Mittelschule unterstützt und damit Kindern in Kolumbien einen Schulbesuch ermöglicht.
  • Dem ambulanten Kinder- und Jugendhospiz Aschaffenburg wurde eine Spende über 400 Euro zuteil, den die Schüler der 7. Klassen auf dem Ostermarkt erwirtschaftet hatten.
M. Löffler, Konrektor
Stacks Image 446
weiterlesen

Berufeforum an der Karl-Amberg-Mittelschule

Stacks Image 434
Auch dieses Jahr konnten Schüler der 8. und 9. Klassen gemeinsam mit ihren Eltern beim alljährlichen Berufeforum der Karl-Amberg-Mittelschule am 05.07. wieder „Möglichkeiten aus erster Hand erfahren“, wie Konrektor Matthias Löffler bei seiner Eröffnung betonte. Unter den vierzehn Ausstellern mit ihren mehr als 100 vorgestellten Ausbildungsberufen befanden sich neben überregionalen Betrieben wie Evonik und LIDL auch regionale Firmen wie Emmel – Glas- & Fensterbau und bock machining GmbH, sowie Anbieter schulischer Ausbildungen wie die Hans-Weinberger-Akademie und die IB Medizinische Akademie Aschaffenburg. Dass in Zeiten von Fachkräftemangel beide Seiten von dieser Zusammenarbeit erfolgreich profitieren, zeigt auch der ehemalige Schüler der Karl-Amberg-Mittelschule Alessandro Dietz, der sich nun bald im dritten Lehrjahr der Ausbildung als Chemikant bei Heraeus befindet und auch dieses Jahr wieder für eine Ausbildung bei „seiner“ Firma warb. Organisiert wurde das Berufeforum von den Lehrern Franziska Gerlach, Bianca Günther sowie Raphael Schneider.

Raphael Schneider

weiterlesen

Kreatives Schreiben zum Thema „Frühling“

In der Klasse 10b haben sich die Schüler mit dem Thema „Frühling“ auf kreative Weise beschäftigt und kleine Reime oder kreative Texte nach einer bestimmten Struktur (z. B. Form des Rondells) geschrieben.neu
weiterlesen

Wir sammeln Müll für eine saubere Stadt Alzenau

Stacks Image 254
Im Vorfeld der Aktion „Sauberer Landkreis“ am 24.03.2018 sammelten rund 60 Schülerinnen und Schüler der 5. – 7. Klassen, unserer Schule, Abfälle ein. Erfreut zeigte sich Herr Oertel von der Umweltabteilung der Stadt, dass immerhin drei volle Säcke mit Restmüll als Ergebnis präsentiert werden konnten. Gesammelt wurde im Energiepark, Hauchwaldpark und Generationenpark. Von Zigarettenkippen bis zum 1,5 m langen Metallrohr, über Hundekotbeutel bis zum Kaffeebecher wurde alles gefunden.

Besonders bemerkenswert ist, dass die Kinder voller Energie dabei waren, trotz starken Schneeregens und frostiger Temperaturen. Durchnässt und durchfroren, aber stolz und zufrieden gingen die Kinder nach getaner Arbeit in die Schule zurück. Wie auf den Bildern zu sehen mussten dann die Füße gewärmt und die Schuhe getrocknet werden. Diese „coole“ Aktion wird vielen Schülern sicherlich noch länger in Erinnerung bleiben.
Stacks Image 259
Stacks Image 262
weiterlesen

Autorenlesung: Julia Riegler stellt ihr Buch "Als die schwarzen Wolken kamen" vor

Stacks Image 267
Jamal, ein 28jähriger Syrer, wird in Damaskus geboren und fühlt sich in der syrischen Hauptstadt, die er die schönste Stadt der Welt nennt, sehr wohl. Er studiert Architektur, heiratet und hat ein viel versprechendes Leben vor sich. Nie hat er auch nur eine Sekunde daran gedacht, dieses schöne Land zu verlassen. Doch dann kommen "die schwarzen Wolken": Krieg bricht aus und Jamal und seine beiden jüngeren Brüder werden zum Militär einberufen.
Julia Riegler, liest aus ihrem Roman dramatische Szenen der lebensgefährlichen Flucht über die Türkei nach Griechenland vor, berichtet, dass sie nur knapp einer Katastrophe auf dem Mittelmeer entgangen sind, als 56 Flüchtende mit Waffengewalt bei starkem Wellengang in ein viel zu kleines Schlauchboot gezwungen wurden. 150 Schülerinnen und Schüler der Karl-Amberg-Mittelschule hören ihr aufmerksam zu und stellen viele Fragen. Die fränkische Autorin berichtet, wie sie die drei Syrer, die nach 39 Tagen völlig entkräftet in Deutschland ankamen, kennen lernt, wie sich ihre Familie mit ihnen anfreundet und wie sie Teil ihres Lebens werden. Sie habe viel von den Brüdern gelernt und sei beeindruckt von ihrer Hilfsbereitschaft.
Engagiert berichtet sie, wie sie die drei durch den Behördendschungel begleitete und wie sie heute hier leben, wie das Heimweh sie plagt und wie sehr sie auf eine friedliche Zukunft in Syrien hoffen. Gerne würden sie beim Wiederaufbau des Landes mithelfen, doch im Moment bliebe das ein Traum, denn als Fahnenflüchtige würden sie bei einer Rückkehr im Gefängnis landen.
weiterlesen

Baumpflanzaktion

Stacks Image 280
Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen und 9. Klassen hatten die Idee, eine Baumpflanzaktion durchzuführen. Das Forstamt Alzenau unterstützte sie sehr bei dieser Absicht. Der Revierförster stellte die Setzlinge und brachte Handschuhe und Werkzeug mit.
Trotz Nieselregens beteiligten sich am 25.1.2018 nachmittags 28 Schülerinnen und Schüler an der Pflanzung von Büschen, die einen Übergang zwischen der Rasenfläche des BRK-Seniorenheimes und des Hochwaldes bilden sollen. Neben Schneeball-Sträuchern wurden gemeine Heckenkirschen und Pfaffenhütchen gepflanzt. Die Hecken schaffen einen vielfältigen Lebensraum für Kleintiere. Allerdings haben auch Rehe ihre Freude an frischen Knospen. Deshalb wurden die jungen Setzlinge auch sofort mit Manschetten vor Wildverbiss geschützt.
weiterlesen

Weihnachtsmarkt Karlstein

Stacks Image 292
Am Sonntag, den 10.12.17 waren alle Freiwilligen aus den 8. Klassen der Karl-Amberg-Mittelschule auf dem Karlsteiner Weihnachtsmarkt. Ab 12:00 Uhr baute die erste Schicht die Tische auf und dekorierte sie weihnachtlich. Danach eröffneten wir den Stand und starteten den Verkauf unserer Ware.
Im Voraus hatten wir in der Schule Backmischungen, Weihnachtsdekoration und Kerzenleuchter aus Beton und Plakate in Soziales, Wirtschaft, Technik und Kunst für unseren Verkauf hergestellt.
Wir wechselten alle eineinhalb Stunden die Dienste. Doch nicht nur wir drei 8. Klassen waren gut vertreten, auch ehemalige Schülerinnen halfen uns und boten Kinderschminken gegen eine kleine Spende an. Den Besuchern des Weihnachtsmarkts konnten wir vor Ort auch über die Hilfsorganisation A.M.P.O, für die wir mit unserem Verkauf sammelten, erzählen. A.M.P.O setzt sich für hilfsbedürftige Kinder in Burkina Faso in Westafrika ein. Nach dem Motto „Das Gute geht nie verloren“ wird Kindern „Hilfe für Selbsthilfe“ gegeben. (www.sahel.de)
Trotz des Wintersturms kamen einige mutige Weihnachtsmarktbesucher an unseren Stand und auch wir Verkäufer trotzten dem Wetter. Als der Verkauf um 18:00 Uhr endete, hatten wir viele Produkte an den Mann bringen können und bisher über 200 € eingenommen.
Wer noch eines unserer Produkte kaufen möchte, kann sich gerne bei den Klassenleitern der 8. Klassen melden! Wir freuen uns über jede Spende!

Die Klassen 8a, 8b und 8cM

weiterlesen

Frühschicht, ein besonderes Angebot im Advent

Stacks Image 314
Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,
Advent ist eine Zeit der Kerzen, der Stille, des Wartens. Wir laden euch herzlich ein, morgens ganz früh vor dem Unterricht, eine halbe Stunde diese Stille zu erfahren. Anschließend ist ein gemeinsames Frühstück geplant.
Wann?
Freitag, 01.12.
Freitag, 08.12.
Freitag, 15.12.
Zeit/Ort
6.45 Uhr morgendliche Feier im Musikraum,
7.15—7.50 Uhr gemeinsames Frühstück im Mehrzweckraum
Du müsstest selbst sehen, wie du zur Schule kommst. Vielleicht können dich Eltern, Nachbarn oder Verwandte auf dem Weg zur Arbeit mitnehmen. Melde dich bitte bis zum Dienstag, 28.11.2017 bei deinem Klassenleiter an!

Wir freuen uns, wenn du das Angebot annimmst.

Die SMV, der Elternbeirat und Herr Löffler
Stacks Image 327
weiterlesen

Kriegsgräbersammlung durch Schüler der Karl-Amberg-Mittelschule

Stacks Image 331
Der Volksbund wurde 1919 gegründet. Das Anliegen, Kriegstoten eine dauerhafte und würdevolle Ruhestätte zu geben, ist ein Element der weltweiten Friedensarbeit geworden. Die Klärung von Vermisstenschicksalen, Umbettungen von Kriegstoten und die Pflege von 833 Kriegsgräberstätten mit 2,7 Millionen Gräbern ist ohne Spenden kaum möglich. Deshalb beteiligt sich die Karl-Amberg-Mittelschule auch an der alljährlichen Kriegsgräbersammlung in der Zeit vom 20.Oktober-05.November 2017. (Bitte an Frau Schäfer wenden)
Stacks Image 335
Bilder: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
weiterlesen

Übergabe des Fair-o-Maten

Stacks Image 342

Die neugewählte SMV am Fair-o-Mat

Stacks Image 347

Produkte des Fair-o-Mats

Im Rahmen der Fairen Woche wurde der Fair-o-Mat an der Karl-Amberg-Mittelschule am Mittwoch, 27.09.2017 an die Schüler übergeben. Die Klassensprecher hatten nach der Beantwortung kleiner Rätselfragen zum Fairen Handeln gleich die Möglichkeit kleine Leckereien aus dem Automaten zu probieren. Dies kam bei den Schülern super an.
weiterlesen

Spielfest mit fairen Bällen

Stacks Image 356
Ab 10.00 Uhr ermittelten die Klassen der Karl-Amberg-Schule in einem Fußball- und Völkerballturnier die besten Schulmeister der jeweiligen Jahrgangsstufen.
Neben der sportlichen Aktivität stand vor allem der Gedanken des fairen Umgangs miteinander im Mittelpunkt der Aktion. So wurde das Fußballturnier mit fair gehandelten Bällen durchgeführt. Dies soll Anstoß sein, dass sich die Klassen auch im Unterricht mit der Produktion von Bällen auseinandersetzen und außerdem möchte man in Zukunft alle Fußbälle, die im Sportunterricht eingesetzt werden aus dem fairen Handel beziehen. Glücklicherweise wird dieses Vorhaben auch von der Stadt Alzenau unterstützt. So war es Bürgermeister Alexander Legler eine Ehrensache das Fußballturnier feierlich zu eröffnen.

Das Turnier wurde auch vom Elternbeirat unterstützt, der die Schüler mit fair gehandelten Bananen und gespendeten Äpfeln von der Erdbeerranch versorgte. An dieser Stelle ein herzliches „Dankeschön“ an die Familie Höfler.

Sportlich setzten sich folgende Mannschaften durch:
Völkerball
5./6. Klasse:1. Sieger: 6bG
7./8. Klasse: 1. Sieger: 8b
9./10. Klasse: 1. Sieger: 9b
Fußball
5/6. Klasse: 1. Sieger: 6bG
7./8. Klasse: 1. Sieger 8b
9./10. Klasse: 1. Sieger 9a
weiterlesen