KARL-AMBERG-MITTELSCHULE

Alzenau

Berufseinstiegsbegleitung

Stacks Image 13
Hallo liebe Eltern und Schüler!

Darf ich mich Ihnen und Dir vorstellen?

Mein Name ist Miriam Benden.
Ich arbeite als Berufseinstiegsbegleiterin bei der Gesellschaft zur beruflichen Förderung Aschaffenburg (GbF), einem Tochterunternehmen der Handwerkskammer für Unterfranken. Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Unterstützung von Schülern bei der beruflichen Orientierung, mit dem Ziel einer Integration in den Ausbildungsmarkt. Seit September 2015 stehen der Karl-Amberg –Mittelschule Alzenau Plätze für die Berufseinstiegsbegleitung zur Verfügung. In der Region bayerischer Untermain gibt es seit 2009 dieses Unterstützungsangebot, welches mittlerweile auf 18 Mittelschulen in Stadt- und Landkreis Aschaffenburg sowie Landkreis Miltenberg ausgeweitet worden ist. Finanziert wird diese Unterstützung durch die Arbeitsagentur und den Europäischen Sozialfond.
Insgesamt stehen knapp 300 Plätze für die beteiligten Schulen zur Verfügung. Ihr Kind ist von der Schule für einen Platz ausgewählt worden.

Meine wichtigsten Aufgaben sind:
  • Unterstützung bei schulischen Schwächen
    - Wie teile ich meinen Lernstoff ein?
    - Welcher Lerntyp bin ich?
  • Fähigkeiten finden und ausbauen
  • Fragen rund um Praktikum und Ausbildung:
    - Welcher Beruf passt zu mir?
    - Was macht mir Spaß?
    - Wofür bin ich geeignet?
    - Wie erstelle ich ein Bewerbungsanschreiben und einen Lebenslauf?
    - Wie verläuft ein Vorstellungsgespräch?
  • Informationen zum Arbeitsmarkt Aschaffenburg und Umgebung

Weitere Unterstützungsangebote können Sie dem Flyer der Berufseinstiegsbegleitung entnehmen.

Die Berufseinstiegsbegleitung beginnt in der Regel in der 8. Klasse und endet ein halbes Jahr nach Beginn der beruflichen Ausbildung (Probezeit).

Es würde mich sehr freuen, wenn das Angebot in Anspruch genommen wird. Gerne stehe ich Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Miriam Benden

Weitere Informationen über die GbF und das Angebot der Berufseinstiegsbegleitung finden Sie auf der GbF Internetpräsenz: www.gbf-ab.de